• Katy aus dem Spring Vocals

     
    • Name: Katy aus dem Spring
    • Instrument: Stimme
    • Equipment: Mikro Sennheiser Handsender, In Ear: dB
    • Hobbies: Musik, Skilaufen
    • Laster: Perfektionismus
    • Orte, die ich gerne besuchen würde: Skandinavien
    • Lieblingsbücher: Die unendliche Geschichte, Per Anhalter durch die Galaxis, etliche Artussagen
    • Lieblingsfilme: Der Herr der Ringe, Matrix, Der Club der toten Dichter, Der mit dem Wolf tanzt, Highlander
    • Vorbilder/Einflüsse: unzählige Menschen und Musiker, deren Namen Euch nichts sagen
    • Lieblingsbands: Dream Theater, Nightwish
    • Lieblingsalben: Steve Vai – Sex and Religion, Dream Theater – Images and Words, Rush – Powerwindows, Marillion – Misplaced Childhood, Enya – Watermarks, Gary Moore – Wild Frontier
    • Lieblingssongs: Walking in the air & Swanheart (Nightwish), Fields of gold (Eva Cassidy), Another day (Dream Theater), Dante´s Prayer (Loreena Mc Kennit), Sacrifice (Anouk)
  • Erlebbares

    Zur Zeit keine Termine in Planung
  • Manus Magi Gitarre

     
    • Name: Manus Magi
    • Instrument: Gitarre
    • Equipment: E-Gitarren: LAG, Schecter; Akustikgitarren: Ovation (Western), Yuichi Imai (Konzert); Amps: Engl, Line 6; Saiten: Elixir; Pics: Pickboy Stone Pics + diverse Dunlop-Pics
    • Lieblingsbeschäftigungen: meine Familie, Gitarrespielen, Lesen, lecker Essen, wenn mal Zeit wäre: Tabletop-Spiel `Herr der Ringe´
    • Laster: Mezzo Mix; Haribos
    • Vorbilder, Einflüsse: Ritchie Blackmore, John Petrucci, Hans Kumfert, meine Eltern
    • Wichtigste All-Time-Alben: Rainbow: On Stage; Queensryche: Operation Mindcrime; Dream Theater: Images And Words; Extreme: Pornograffitti; Evanescence: Fallen
    • Lieblingssongs: Neue Regel (Queensryche); Touch And Go (Emmerson, Lake and Powell); Kleid aus Rosen (Subway To Sally); Under A Glass Moon (Dream Theater); Der Weg (Herbert Grönemeyer)
    • Wichtigste All-Time-Filme: Spiel mir das Lied vom Tod; Der Club der Toten Dichter; Zurück in die Zukunft 1; Highlander 1; Der Herr der Ringe
    • Wichtigste All-Time-Bücher: Die Bibel; J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe; Richard Adams: Unten am Fluss; Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit; Sten Nadolny: Ein Gott der Frechheit
    • Orte, wo ich gerne hin möchte: mein Bett; Das Restaurant am Ende des Universums; Budokan
  • Hans Bass

     
    • Name: Hans Thieme
    • Instrument: 4 bis 5 dicke Saiten, oder auch Bass
    • Equipment: Warwick Corvette $$ RB, OLP Tony Levin Signature mit Seymour Duncan Pickup und Elektronik, Zoom B2 Fx-Pedal, Peavy Mark IV Basstop
    • Einflüsse/Bassisten : John Entwistle, T.M. Stevens, Lemmy, Victor Wooten, Tony Levin, Billy Sheehan, Steve Harris, Doug Wimbish…..
    • Einflüsse/Bands: Motörhead, Minor Thread, From Ashes Rise, The Who, The Wipers, Converge, Municipal Waste, Black Flag, Iron Maiden, Dead Kennedys, Rush, Jonny Cash, Ray Charles
    • Hobbys: Klavier spielen, Musik hören, Homerecording
    • Laster: Piercings, Tattoos, Wiskey, Kalypso 😉
    • Orte, die ich gerne besuchen würde: Kuba, Kanada, Neu Seeland
    • 6 gute Filme : Zombie 1, Dawn of the Dead (Remake), Pulp Fiction, Braindead, Sin City, Eat the Rich
    • 5 gute Songs: Motörhead – Ace of Spades, From Ashes Rise – They, Dream Theater – The Glass Prison, Victor Wooten – You can’t hold no Groove, Racer X – Scarified
    • 4 gute Alben: Jaco Pastorius – Invitation, Motörhead – Ace of Spades, Minor Thread – Minor Thread, Iron Maiden – A real live one
    • 3 gute Bücher: George Orwell – 1984, Hermann Hesse – Der Steppenwolf, B. Traven – Das Totenschiff
  • Hörbares

           
  • Erwerbbares CD + Digital Download

    Giving Life A Secret Story

    Produziert von Nils Völcker, Access All Areas Studios


    01 Ancient Ring, 02 Wounded Heart, 03 Der Erlkönig, 04 Oceandeep, 05 That´s why I can smile, 06 Black Comedy, 07 Galgenlied, 08 Who you are, 09 Dance, 10 Soul in pain




    Preis: 9,90 € via Amazon.de
    CD bei Amazon.de bestellen

  • Drums Wir suchen Dich

  • Constantin Violine

     
    • Name: Constantin Dorsch
    • Instrument: Violine
    • Equipment: E-Geige (Zeta mit Digitech RP1000)
    • Lieblingsklassikgeiger: Patricia Kopachinskaja, Joshua Bell, Anne Sophie Mutter auf Tango, Song and Dance, Andrew Manze. Giuliano Carmignola, Alice Harnoncourt
    • Lieblingsjazzpopgeiger: Naoko Terai, Toshihiro Nakanishi, Stefan Grappelli, David Garrett
    • Lieblingsbücher: Die Zamonien-Romane von Walter Moers (13,5 Leben des Käpt‘n Blaubär, Rumo und die Wunder im Dunkeln, Die Stadt der träumenden Bücher, usw) Thomas Mann: Josef und seine Brüder, Harry Potter
    • Laster: Whisky and Cigars, dauerndes Musikhören, Hörbücher
    • Lieblingsfilme/Serien: Two and a half men, Leg Dich nicht mit Zohan an, The Artist, The Transporter, Wasabi, Fast and Furious, Der Babynator
    • Lieblingsbands: Arch Enemy, Deep Purple, Ryota Komatsu
    • Lieblingskomponisten: Bach, Haydn, John Williams
  • Steffen keyboard

     
    • Name: Steffen Braune
    • Instrument(e): 3 Keyboards – obwohl ich nur 2 Hände habe 🙂
    • Equipment: Korg M50-88, Korg 01/W-FD, Roland Juno D, Alesis i/o 26
    • Hobbies: Musik, Theater, Aquarium, Werder Bremen
    • Laster: Gummibärchen, Beck’s
    • Orte, die ich gerne besuchen würde: die einsame Hütte in der Wildnis Kanadas
    • Lieblingsbücher: Woody Allen – Wie du dir, so ich mir; Werner – Das kleine Arschloch; Umberto Eco – Der Name der Rose…
    • Lieblingsfilme: Wir sind keine Engel; Hot Shots; Das Leben des Brian; Meet the Feebles; Tom & Jerry…
    • Vorbilder/Einflüsse: meine Schwester; Queen; Bach; Freddy Mercury; Beethoven; Beatles; Brahms; Rick Wakeman…
    • Lieblingsbands: die (für mich) 6 Großen der 70er Jahre: Queen, Yes, Pink Floyd, Genesis, Led Zeppelin, Deep Purple
    • Lieblingssongs: fast alles von Queen, Yes, Pink Floyd, Genesis, Led Zeppelin, Deep Purple
     
  • Kontakt und Booking

    Management und Booking:

    Agentur PopArt
    Katy aus dem Spring
    Erik Blumenthal

    glass[at]popart-agentur.de

    Curiestr.9
    28357 Bremen
    Germany
    Te. 0421-392693
     
  • 2facher Deutscher Rock und Pop Preis← back

    Die Bremer Band G.L.A.S.S. ist 2010 von der Jury des Deutschen Rock & Pop Preises mit dem 3.Platz in der Kategorie „Progressiv“ ausgezeichnet worden.
    Der Deutsche Rock & Pop Preis, an dem bereits Pur, Juli, Mundstuhl u.v.a. erfolgreich teilgenommen haben, ist der deutschlandweit älteste und erfolgreichste Nachwuchspreis im Gesamtbereich Rock und Pop.
    Bereits im letzten Jahr wurde die Sängerin von G.L.A.S.S., Katy aus dem Spring, dort als „Beste Hard’n’Heavy Sängerin 2009“ ausgezeichnet. Ihr Rockdebüt hat die Jury der Deutschen Popstiftung und Doro Pesch –die Ikone der deutschen Metal-Sängerinnen– überzeugt.
  • Metal Hammer← back

    G.L.A.S.S. Giving Life A Secret Story Gothic Metal Mit einer ziemlich ungewöhnlichen Mixtur aus Power Metal-Gitarren, treibenden Rhythmen und dem elfengleichen Gesang ihrer Frontdame Katy aus dem Spring überrascht die Bremer Band G.L.A.S.S. Ihre erste CD GIVING LIFE A SECRET STORY umfasst zehn sauber arrangierte und außerordentlich melodische Songs, überwiegend in englischer Sprache vorgetragen, bei zwei Ausnahmen aber auch in Deutsch. Hervorstechend ist dabei die gelungene Vertonung des Goethe-Gedichts ´Der Erlkönig´, das mit Bläsern und Geigen eine überzeugend-dramatische Klangfärbung bekommt. Ebenso eindringlich ist das temporeiche ´Galgenlied´, bei dem sogar zusätzlich progressive Elemente hinzu gemischt werden und kurz Erinnerungen an die deutschen Romantik-Rocker Novalis wach werden. Klasse! MATTHIAS MINUER, CD Kritik im “Metal Hammer Dezember Ausgabe 2009”
  • Visions Underground← back

    G.L.A.S.S. Giving Life A Secret Story Im Visions Underground Briefkasten finden sich doch immer wieder wunderbare Scheiben die meine Ohren entzücken…. 🙂 So auch im Falle der Bremer Formation Glass, die sich dem Gothic Metal verschrieben haben, trotzdem aber nix für Weichspüler auf den Markt werfen, sondern richtig rocken und total melodisch & verspielt zu Werke gehen. Die Kompositionen bewegen sich auf einem überraschend hohen Niveau und das Können der einzelnen Musiker wird bereits mit dem schönen Opener ´Ancient Ring´ mehr als deutlich !! Vor allem Sängerin Katy aus dem Spring, die sich als klassische Mezzo-Sopran Sängerin im Norddeutschen Raum einen Namen gemacht hat, überzeugt auf ganzer Linie und es ist ein Genuss ihrer Stimme zuzuhören und zu erkennen, wie sie das technisch anspruchsvolle Grundgerüst der Songs von Glass mit ihrer harmonischen Stimme gekonnt abrundet und so wirklich ausnahmslos jedem Song auf ´Giving Life a Secret Story´ ihren ureigenen Stempel aufdrückt und die Nummern mit einem enormen Wiedererkennungswert ausstattet – RESPEKT !! Besonders die überaus gelungene Version des Goethe-Gedichts ´Der Erlkönig´ zeigt das große Potential der Band und auf der zweiten enthaltenen deutschen Komposition ´Galgenlied´, steigern Glass das Tempo und lassen neben den üblichen Stilmitteln noch progressive Strukturen in ihr Songwriting mit einfließen was diesem Song eine Ausnahmestellung auf dem Album verleiht !! Ansonsten sind auf dem Album sehr aussagekräftige, englischsprachige Texte zu finden und es gibt hier keinen Ausfall- im Gegenteil man hat das Gefühl, dass sich Glass mit zunehmender Spieldauer steigern und stets eine überraschung aus dem Hut zaubern können. Sehr gutes Album einer sympathischen Band, die bei gleich bleibender Form in den kommenden Jahren mehr als ein Wort mitreden wird im Streit um den Gothic – Thron !! 🙂 Go and get it !! CD Kritik “Visions Underground 14.01.2010”
     
G.L.A.S.S.
Giving Life a Secret Story
“Giving Life a Secret Story”
Erhältlich als CD oder Download  

GIVING LIFE A SECRET STORY

"WENN EINSTEIN MIT SEINER GEIGE NACH MITTERNACHT UNTER EINER ROSENBERANKTEN STEINEICHE MIT DEN WöLFEN HEADBANGT..."
Das Leben birgt so manche unbekannte, abenteuerliche, unterhaltsame, tragische oder geheimnisvolle Geschichte. Von einigen dieser Geschichten können Euch G.L.A.S.S. ein Lied singen. Das kann heftig poltern, das kann sanft schmeicheln, das kann wild treiben oder auch vertrackt tönen. Das klingt kraftvoll, zumeist melodisch und immer intensiv. So bekommen die Geschichten Leben und das Leben neue Geschichten. Katy aus dem Spring gehört zu den interessantesten neuen Stimmen im deutschen Metal. Nachdem sie zahlreichen Projekten ihre Stimme geliehen hat, erweckt sie nun ihre ganz persönliche musikalische Welt zum Leben. Für das Songwriting und die Gitarren hat sie in Manus Magi den idealen Partner gefunden. Hans Thieme am Bass, Arne Fleischhut am Schlagzeug, Constantin Dorsch an der Geige sowie Steffen Braune an den Tasten komplettieren das Line up. Mit "Der Erlkönig" liegt nun die erste Single auf dem Tisch, mit "Giving Life A Secret Story" das überzeugende erste Album dazu. 2009 wurde Katy mit dem "Deutschen Rock und Pop Preis" als "Beste Hard'n'Heavy Sängerin" ausgezeichnet. 2010 wurden G.L.A.S.S. Preisträger in der Kategorie "Beste Progressive Band".